Servicefreundlichkeit als Erfolgsfaktor

TCS lebt aktiv eine um Service zentrierte Unternehmenskultur - beginnend in der Entwicklung und Produktion, über die Mitarbeiter bis hin zum einzelnen Ersatzteil. Dieser Servicegedanke hat uns in der Vergangenheit geholfen, Kunden stets eine marktgerechte und verlässliche Systemtechnik zu bieten, diese kontinuierlich weiterzuentwickeln und so TCS Schritt für Schritt zu einer anerkannt kompetenten Marke für die Gebäudekommunikation zu entwickeln. 

Ein Geschäftsmodell über das Produkt hinaus

TCS beschäftigt sich nicht nur mit Produkten für Standardanwendungen, wie Türsprechanlagen, sondern ist auch Projektpartner für Groß- und Sonderanlagen. Dabei basiert das Geschäftsmodell von TCS auf einem zentralen Ansatz: Zuhören, Verstehen, individuelle Lösungen bieten. Jedes unserer Projekte beginnt damit, die individuellen Anforderungen des Bauherren nachzuvollziehen, Alternativen abzuwägen und eine Lösung zu entwickeln, die den Anforderungen gerecht wird. Dabei legen wir Wert auf ein ganzheitliches Verständnis der Projektaufgabe, um nicht nur die technologisch, sondern auch die langfristige und wirtschaftlich beste Umsetzung anzubieten. 

Das Geschäftsmodell endet nicht mit dem erfolgreichen Projektabschluss, sondern setzt fort mit einem breiten Serviceangebot rund um Wartung, Instandhaltung und Zusatzleistungen sowie dem Upgrading oder der Erweiterung bereits installierter Systeme. TCS bietet flächendeckenden Service mit maßgeschneiderten Serviceverträgen für die gesamte Lebensdauer der von uns gelieferten Systeme. Durch diese Angebote erweitern und intensivieren wir die Kundenbeziehungen. Damit unterstützen wir nicht nur die installierenden Fachbetriebe und Systemintegratoren, sondern auch die Betreiber und Eigner der Anlagen. Ein Ansatz, der TCS nicht nur von seinen Wettbewerbern erkennbar unterscheidet, sondern über langjährige Kundenkontakte zu vertrauensvollen engen Kundenbeziehungen und damit letztlich zum Erfolg geführt hat.

Im Fachhandel ist TCS weniger für Einzelprodukte als für Systemlösungen in den Bereichen Tür- und Gebäudekommunikation, Videoüberwachung und Zutrittskontrolle bekannt. Für den alltäglichen Bedarf aus diesen Anwendungsfeldern können aus dem leicht verständlichen Kernsortiment solide und optisch ansprechende Anlagen zusammengestellt werden. Mit unseren im Markt einmaligen Serviceprodukten finden Installateure eine optimale Unterstützung, um zeit- und kosteneffizient installieren zu können.

Ein global agierender Mittelständler

Als global agierender Mittelständler hat TCS seit Jahren viele Erfahrungen im internationalen Projektgeschäft mit Gebäudekommunikation und -automation gesammelt. In Deutschland vertreibt TCS zusätzlich Produkte für Standardanwendungen im Elektrogroßhandel an das Elektrohandwerk. Im Fokus dieses Vertriebsweges stehen dabei kleinere und mittlere Anlagen zur Tür- und Gebäudekommunikation sowie Hausüberwachung. Wir bringen also beides unter einen Hut: solide Standardlösungen anzubieten und gleichzeitig anspruchsvolle Groß- und Sonderanlagen zu konzipieren und zur Umsetzung zu bringen. Ein nicht alltäglicher Ansatz in unserer Branche. Deshalb ist TCS auch entsprechend aufgestellt.

Ein OEM-Partner der Industrie

TCS entwickelt, produziert und vertreibt aber nicht nur Produkte für den eigenen Absatz. Vielmehr hat sich TCS in den vergangenen Jahren kontinuierlich zu einem Systemlieferanten für europäische OEM-Kunden entwickelt und hat damit einen eigenständigen neuen Geschäftsbereich OEM | ODM gewonnen. 

In europäischen Märkten gehören mehrere Marktführer zu unseren wichtigen OEM-Kunden. TCS fungiert dabei als Original Equipment / Design Manufacturer und Lieferant von Systemkomponenten, die teilweise im Zuschnitt auf einzelne regionale Markterfordernisse hin entwickelt werden. Zu den Industriekunden gehören beispielsweise die Marken René Koch, Niko, Scantron, Auerswald und Schüco. 

Unsere Produkte

Alle Produkte

Unsere Anwendungen

Alle Anwendungen