Feuerwehrdurchsage

Die Infrastruktur einer TCS-Türsprechanlage kann auch zur Feuerwehr-Durchsage genutzt werden. So werden alle Bewohner eines Gebäudes schnell, einfach und gezielt informiert.
Die Feuerwehr-Durchsage ist ein elektronisches Alarmierungsund Informationssystem für den Einsatz in Hochhäusern und erfüllt die Anforderungen der Hochhausbaurichtlinie. Die Bewohner werden über die Innenstation durch Signaltöne, direkte Durchsagen oder aufgezeichnete Ansagen informiert.

  • Durchsagen werden automatisch abgespielt oder direkt von der Feuerwehr eingesprochen
  • Das Bedienteil Feuerwehr-Durchsage kann als Einzelgerät im Innenbereich des Gebäudes oder integriert in die Display- Außenstation realisiert werden

Funktionen

  • Eine neu zu planende TCS-Türsprechanlage kann mit einer Feuerwehr-Durchsage-Einheit erweitert werden und gewährleistet so – insbesondere in Hochhäusern – eine schnelle Information der Bewohner im Einsatzfall durch die Feuerwehr
  • Die akustische Information der Bewohner erfolgt dabei über die Innensprechstelle der Türsprechanlage, wahlweise durch Signaltöne, direkte Durchsagen oder aufgezeichnete Ansagen
  • Die Information erfolgt monodirektional. Die Auswahl der Durchsage trifft die Feuerwehr je nach Gefahrenlage
  • Die Innenstationen geben Durchsagen oder akustische Informationen mit einer Lautstärke von über 90 dB wieder
  • Für den Einsatz im Innenbereich ist die Feuerwehr-Durchsage-Einheit FDE im Schutzschrank geeignet. Der optimale Standort wird in der Projektierungsphase mit der örtlichen Feuerwehr festgelegt
  • Für Gebäude mit sehr vielen Bewohnern oder für den Einsatz im Außenbereich empfiehlt sich die Display-Außenstation AD4 mit integrierter digitaler Feuerwehr-Durchsage-Funktion und digitaler Namensanzeige für bis zu 1.000 Rufziele

Maximale Sicherheit

  • Für Hochhäuser nach Muster-Hochhaus-Richtlinie (MHHR) mit mehr als 8 Geschossen
  • Integrierte Fehlerüberwachung. Überwachung des 230-V-Netzes und der TCS:BUS Spannung
  • Notstromversorgung durch Batteriebetrieb für mindestens 30 Stunden
  • Strangtrenner gewährleisten bei einem Kurzschluss von Innenstationen und deren Leitungswegen die weitere Funktion der Anlage
  • Öffentlich zugängliche Geräte sind vandalismusgeschützt und abschließbar

Systemkomponenten

Anlagenbetrieb

Großanlagenzentrale


Art.-Nr. GAG20
  • Aufteilung der Türsprechanlage in überwachte Anlagenteile über Versorgungsund Steuerkarten
  • Fehleranzeige (Kurzschluss) je Strang an den Steckkarten
  • Anschluss für Servicegerät bzw. Wartungsinterface an den Versorgungs- und Steuerkarten
  • Auftragsabhängig: 4 potentialfreie Ausgänge zur Funktionsüberwachung der Versorgungsspannung in Höhe von 230 V, der Betriebsspannung in Höhe von 24 V und zur allgemeinen Fehlersignalisation TCS:BUS und P-Ader
  • Türöffner: Ansteuerung über integriertes Türöffnerrelais FAA12000, Stromversorgung über 24-V-Netz bauseitig. Integrierter Trafo für die Versorgung von Türöffnern 8 V AC, 2 A optional
  • Weitere integrierte Anlagenfunktionen, z. B. Schaltfunktionen mit BRE2-SG, Aufsplittung von Videosträngen mit FVY1400-0400 auftragsabhängig
  • Integrierte Steckdose: 230 V GAG20

Feuerwehr-Durchsage

Feuerwehr-Durchsage-Einheit im Schutzschrank


Art.-Nr. AFP10000
  • Feuerwehr-Durchsage-Einheit FDE mit Feuerwehr-Durchsage-Funktion
  • Aktivierung durch Öffnen
  • Zur auswählbaren Ausgabe von gespeicherten Ansagen, manuellen Durchsagen oder Signaltönen
  • Durchsagen über integriertes Mikrofon
  • Manuelle Durchsage ist mit / ohne vorangehenden Signalton möglich
  • Sammeldurchsage an alle Innenstationen einer Anlage
  • Speicherung von Ansagen über Micro-SD
  • Maximal 4 gespeicherte Ansagen
  • Anzeige Durchsagebereitschaft: LED (Grün)
  • Kontrolltöne / Monitoring von Ansagen / Signaltönen über integrierten Lautsprecher
  • Bewohneralarmierung nur durch berechtigte Person(en), Doppelschließung an AFP FDE vorhanden
  • Tasteranordnung entsprechend der Gebäudestruktur
  • Bedienbar an beleuchteten Drucktastern mit integrierter LED
  • Maximal 51 beleuchtete Drucktaster, 3-reihig
  • Bedienungsanleitung integriert
  • Fehleranzeige
  • Gehäuse: Stahlblech, pulverlackiert in Rot oder Grau
  • 5-Draht-Technik notwendig

Außenstation mit Feuerwehr-Durchsage-Einheit


Art.-Nr. ADU4
  • Außenstation mit Touchscreen und Feuerwehr-Durchsage-Funktion
  • Display besteht aus VSG-Sicherheitsglas und ist bedienbar mit einem Feuerwehrhandschuh
  • Durchsage-Funktion
  • Bedienerführung mehrsprachig
  • Einstellbare Lautstärke der Sprachausgabe
  • Lautstärke der Mikrofonempfindlichkeit einstellbar
  • Gesprächszeit einstellbar
  • Lagepläne darstellbar
  • Rufziele für bis zu 1.000 Wohneinheiten
  • Einblenden von Zusatzinformationen wie Besuchszeiten
  • Türöffnerzeit / Türbereitschaftszeit ist einstellbar
  • Modulare Erweiterungen: Zutrittskontrolle, Video, Pförtnerruf
  • Codeschlossfunktion: 6 Codes für alle Anwender
  • Zusätzlich individueller Code je Bewohner
  • 3-Draht-Technik notwendig plus 230 V (optional 24 V, 500 mA)
  • Manuelle Programmierung der Bewohner-Datensätze
  • Fernwartung via LAN möglich
  • Gehäusematerial: Edelstahl
  • Montageform: Aufputzmontage / Unterputzmontage

Unsere Produkte

Alle Produkte

Unsere Anwendungen

Alle Anwendungen